Azubis in Frankreich



Im Juni 2018 verbringen neun Auszubildende aus unserer Schule, die im Einzelhandel ausgebildet werden, einen dreiwöchigen Auslandsaufenthalt in der französischen Hafenstadt Brest. Es handelt sich hierbei um den zweiten Teil eines bilateralen Auszubildendenprojekts mit Schülern des „Lycée professionnel Jules Lesven“. Bereits im Januar 2018 konnten in Jena 12 französische Berufsschüler begrüßt werden. Ermöglicht wird dies durch die finanzielle und organisatorische Unterstützung des Deutsch-französischen Sekretariats für den Austausch in der beruflichen Bildung mit Sitz in Saarbrücken sowie durch das Engagement der begleitenden Lehrkräfte beider Schulen. In der ersten Woche des Austauschs fand ein gemeinsamer deutsch-französischer Intensiv-Sprachkurs statt. Im Mittelpunkt der sprachlichen Ausbildung standen insbesondere berufsspezifische Ausdrücke und Formulierungen. Im Rahmen des perfekt organisierten Kulturprogramms machten sich die deutschen Projektteilnehmer mit der Stadt Brest vertraut und wurden durch einen Vertreter des Oberbürgermeisters auf das herzlichste willkommen geheißen. Neben einer Stadtbesichtigung und einer Hafenrundfahrt besuchten die Auszubildenden eine Werft, die sich auf den Bau und die Restaurierung historischer Holzschiffe spezialisiert hat. Auf einem gemeinsamen Ausflug an die nördlichste Küste Frankreichs wurden die deutschen Auszubildenden Augenzeuge der Ernte von Meeresalgen, die in der Kosmetikindustrie Verwendung finden und erfuhren Wissenswertes über die verheerenden Auswirkungen mehrere Tankerunglücke der vergangenen 40 Jahre auf das Leben der bretonischen Fischer und die Natur im Küstenbereich. Das Austauschprogramm sieht für zwei Wochen ein betriebliches Praktikum in verschiedenen Brester Einzelhandelsunternehmen vor. Die Projektteilnehmer arbeiten gemeinsam mit ihren bretonischen Tandem-Partnern in französischen Bio- und Supermärkten, einem Bekleidungsgeschäft, einem Gartenmarkt, einem Kosmetikvertrieb und einem Lebensmittelkiosk. Die Azubis leben während des gesamten Aufenthalts bei ihren französischen Gastfamilien und tauchen tief in die Kultur unserer westlichen Nachbarn ein, wenden ihre Sprachkenntnisse an, probieren Muscheln und Austern oder die typisch bretonischen Crêpes.

 
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.